Willkommen

Wir befassen uns auf dieser Seite mit einem Thema, das oft nicht mit der Offenheit besprochen wird, welche dringend nötig wäre.

Das große Wort mit R, das jeder eigentlich am liebsten totschweigen möchte – Rassismus.

Es ist unsere Annahme, und auch eine Schlussfolgerung aus den Entwicklungen unserer Welt, dass wir uns ein einer Welt bewegen, in der Rassismus den Alltag vieler Menschen erschwert aber gleichzeitig so normal und oft unbeabsichtigt immer wieder Teil des Alltags sein darf. Es bringt also nichts so zu tun, als gäbe es dieses Problem nicht, oder als sei man kein Teil des Problems oder als würde dieses Problem ja gar nichts mit einem selbst zu tun haben ( man selbst ist ja kein Rassist! )

Da fängt es nämlich schon an: sich rassistisch verhalten bedeutet eben nicht automatisch, dass man ein Rassist ist und felsenfest davon überzeugt ist, dass manche Menschen weniger wert sind. Rassismus ist zunächst keine Meinung, politische Gesinnung oder Charakterschwäche.

Rassismus ist eine Denkweise, eine vermeintlich logische Struktur im Denken, die sich über Jahrhunderte in unserer Gesellschaft eingenistet hat. Dass wir so denken, ist zunächst auch erst mal gar nicht unsere Schuld, denn unsere Umwelt funktioniert nach der gleichen Logik und lebt uns auch immer wieder die gleiche Denkstruktur vor, sei es in Filmen, den Nachrichten, in Kinderbüchern, der Werbung, dem Museum, im Geschichtsunterricht oder auf Straßenschildern.

Unserer Erfahrung nach kommt es aber meist leider nicht dazu, dass Menschen wirklich verstehen, welche Bedeutung diese tief verwurzelte Denkweise hat und wie oft man selbst so denkt und dadurch eben Rassismus weiterleben lässt.

Diese Homepage ist unser Versuch das Verstehen zu erleichtern, um hoffentlich einen Beitrag zum Kampf gegen das Problem Rassismus zu leisten.

Wenn du also Interesse hast, dich mit unserem Projekt auseinanderzusetzen, dann bekommst du hier eine Anleitung zur Nutzung unserer Website. Viel Spaß!